Internet Explorer 11 öffnet mehrere Registerkarten oder hängt sich auf und macht MailCheck unnutzbar

Das Creator's Update für Windows 10 verursacht ein unerwünschtes Verhalten in MailCheck für den Internet Explorer 11.

Sie sind mit mindestens einem Benutzerkonto in MailCheck angemeldet und möchten über die MailCheck Toolbar im Browser oder über die Taskleisten-Symbole per Schnellzugriff auf die GMX Dienste wie Postfach, oder Adressbuch zugreifen. Durch Klick auf die entsprechende Schaltfläche öffnen sich mehrere Registerkarten oder der Internet Explorer hängt sich auf und gibt keine Rückmeldung mehr.

Creator's Update für Windows 10 verursacht Fehlfunktionen von MailCheck im Internet Explorer 11

Nach dem Creator's Update für Windows 10 ist MailCheck im Internet Explorer 11 nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar. Es werden mehrere leere Registerkarten geöffnet oder Hintergrundprozesse gestartet, was dazu führt, dass sich der Internet Explorer aufhängt und keine Rückmeldung mehr gibt. Schaffen Sie Abhilfe, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Internet Explorer und weitere Hintergrundprozesse über Task-Manager löschen

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Entf gleichzeitig, um eine Auswahlseite anzuzeigen, die es ermöglicht, den Task-Manager zu starten.
  2. Klicken Sie auf Task-Manager.
  3. Klicken Sie auf Mehr Details, um alle laufenden Prozesse einsehen zu können.
  4. Scrollen Sie zu den Hintergrundprozessen und schließen Sie alle diejenigen, die vom Internet Explorer ausgeführt werden.