Fehler beim Verbinden und Entsperren des Tresorlaufwerks

Das Tresorlaufwerk wird per WebDAV, einem Netzwerkprotokoll zur Bereitstellung von Dateien über das Internet, eingebunden. Die Anwendung benötigt daher die Möglichkeit, eine Verbindung über das lokale Netzwerk herzustellen. Wenn diese Verbindung blockiert ist, dann ist die Einbindung des Tresorlaufwerks nicht möglich.

Folgende Ursachen kommen infrage:
  • Eine Firewall oder ein Antivirenschutzprogramm könnte die Verbindung blockieren. Fügen Sie eine Ausnahme für die GMX Tresor Anwendung hinzu. Prüfen Sie auch die Einstellungen der Windows-Firewall.
  • Die Proxyeinstellungen des Systems könnten die Verbindung verhindern. Ist ein Proxy konfiguriert, sollte eine Ausnahme für localhost, 127.0.0.1 und den Host "tresor" konfiguriert sein. Ein automatisches Proxykonfigurationsscript sollte für diese Hosts eine Direktverbindung liefern.
  • Wurde die WebDAV-Unterstützung in Windows von einem anderen Programm oder dem Nutzer deaktiviert, so muss diese erneut aktiviert werden. Dies wird automatisch bei Neuinstallation der GMX Tresor Anwendung durchgeführt.