Sichere Datenübertragung

Wenn Sie Ihr GMX Postfach besuchen und verwenden, werden die dabei anfallenden Daten über das Internet übertragen. Diese Daten enthalten unter anderem Ihre E-Mails und Logindaten. Damit diese sensiblen Daten nicht unterwegs mitgelesen werden können, werden sie verschlüsselt übertragen.

Dieser Schritt wird mit dem Übertragungsprotokoll "SSL" (Secure Sockets Layer) bzw. dessen Nachfolger "TLS" (Transport Layer Security) umgesetzt. Ihr Browser (z. B. Firefox, Chrome oder Internet Explorer) vereinbart mit GMX einen gemeinsamen Sitzungsschlüssel, mit dem die Daten in beide Richtungen abgesichert werden. Nur mit diesem Schlüssel können die Daten wieder lesbar gemacht werden.

Dieser Prozess läuft automatisch ab. Für Sie entstehen weder Kosten noch Mehraufwand.