Postfach/IP-Adresse gesperrt

In Ausnahmefällen wird Ihr Postfach aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt. So gehen Sie vor.

Ursache herausfinden

Loggen Sie sich auf mit einem PC oder MAC ein. Einige Fehlermeldungen können bei Apps und Drittanwendungen nicht korrekt angezeigt werden.

Einloggen

Loggen Sie sich auf Ihrem Computer über "https://www.gmx.net/ in Ihr Postfach ein. In der Regel wird die Ursache der Sperre direkt nach dem Login angezeigt. Sie erfahren auf dieser Seite auch, wie die Sperre behoben werden kann.

Unbefugter Zugriff

Ihr Postfach wurde möglicherweise von Dritten zum Versand von Spam-Nachrichten oder Viren missbraucht.

Ändern Sie Ihr GMX Passwort

  1. Klicken Sie auf Start und auf Mein Account.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Sicherheit.
  3. Klicken Sie unter Passwort auf Passwort ändern. Achten Sie darauf auch in den SMTP-Einstellungen das Passwort zu ändern.
  4. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort ein.
  5. Geben Sie das neue Passwort in die beiden unteren Felder ein.
  6. Bestätigen Sie das neue Passwort mit einem Klick auf Speichern.

Zu viele Zugriffsversuche

Es gab von Ihrer IP-Adresse ungewöhnlich viele fehlgeschlagene Zugriffsversuche auf ein GMX Postfach.

Neue IP-Adresse beziehen

Trennen Sie Ihr Modem für kurze Zeit vom Stromnetz. Bei vielen Internetanbietern wird bei einem Neustart des Modems eine neue IP-Adresse vergeben. Überprüfen Sie Ihren Computer auf Virenbefall.

Kundenkonto nicht ausgeglichen

Es sind noch Zahlungen für von Ihnen bestellte GMX Leistungen offen.

Sehen Sie nach, ob möglicherweise unbezahlte Rechnungen vorliegen.

  1. Klicken Sie auf Start und auf Mein Account.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Meine Rechnungen.
  3. Um die Details einer Rechnung zu betrachten, klicken Sie auf die dazugehörige Belegnummer. Sie können die Rechnung öffnen oder herunterladen.