Ich kann keine E-Mails in meinem E-Mail-Programm versenden.

Sie können keine E-Mails mehr in dem E-Mail-Programm auf Ihrem Computer versenden. Sie erhalten eine Fehlermeldung. Dies kann folgende Ursachen haben:

POP3/IMAP wurde ausgeschaltet

Wenn Sie das E-Mail-Programm längere Zeit nicht verwenden, wird der Abruf über POP3 bzw. IMAP in Ihrem GMX Postfach automatisch ausgeschaltet. Dies geschieht aus Sicherheitsgründen.

Schalten Sie POP3/IMAP ein

  1. Klicken Sie im Reiter E-Mail auf Einstellungen.
  2. Wählen Sie POP3/IMAP Abruf aus.
  3. Setzen Sie das Häkchen neben E-Mails per externem Programm (Outlook, Thunderbird) versenden und empfangen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Postfach/IP-Adresse gesperrt

Ihr Postfach oder Ihre IP-Adresse wurde gesperrt, z. B. weil Ihr Postfach von Dritten zum Versand von Spam-Nachrichten oder Viren missbraucht wurde.

Loggen Sie sich in Ihr Postfach ein

Loggen Sie sich auf Ihrem Computer über gmx.net in Ihr Postfach ein. In der Regel wird die Ursache der Sperre direkt nach dem Login angezeigt. Sie erfahren auf dieser Seite auch, wie Sie die Sperre beheben können.

Konto beschädigt

Das Konto in Ihrem E-Mail-Programm, über das Ihre GMX E-Mails abgerufen werden, ist beschädigt.

Richten Sie Ihr E-Mail-Programm neu ein

  1. Wenn das beschädigte Konto den Typ POP3 hat: Sichern Sie Ihre E-Mails, z. B. indem Sie die E-Mails in einen lokalen Ordner verschieben. Weitere Informationen erhalten Sie beim Hersteller Ihres E-Mail-Programms.
  2. Löschen Sie das Konto.
  3. Richten Sie das Konto neu ein. In der GMX Hilfe finden Sie Anleitungen für alle gängigen E-Mail-Programme.