Ich wurde gesperrt, obwohl ich ganz gewöhnliche Suchanfragen gestellt habe. Was kann ich tun?

Die GMX Suche funktioniert durch eine Sperre für Sie nicht mehr, auch wenn Sie nach keinen jugendgefährdenden Inhalten gesucht haben.

Durch Angriffe von anderer Stelle kann es vorkommen, dass zu der Maßnahme gegriffen wird, die GMX Suche vorübergehend zu sperren. Das ist keine Maßnahme gegen Sie, sondern dient dem allgemeinen Schutz unserer Dienste, um Ihnen die größtmögliche Sicherheit bei deren Benutzung bieten zu können. Es tut uns sehr leid, wenn Sie gesperrt wurden. Sollten Sie noch gesperrt sein, können Sie die Sperrung jedoch selbst aufheben.

Ursache: Sperrung der GMX Suche aufgrund eines Angriffs von anderer Stelle

Die Sperrung richtet sich nicht gegen einzelne Kunden und kann selbst aufgehoben werden.

Mögliche Maßnahme: Zeichen auf dem angezeigten Bild (Captcha) eingeben

  • Geben Sie die Zeichen auf dem angezeigten Bild (Captcha) ein. Folgende Optionen haben Sie dazu:
    • Sollten Sie die Zeichen nicht erkennen können, aktualisieren Sie das Captcha, indem Sie auf den blau hinterlegten Pfeil rechts neben dem Bild klicken. Es wird ein neues Captcha angezeigt.
    • Rufen Sie das Captcha als Audioversion ab, indem Sie auf das Lautsprechersymbol klicken.

Mögliche Maßnahme: Sprache "Deutsch" einstellen

  1. Scrollen Sie auf der GMX Suche Startseite oder der Suchergebnisseite nach unten zur Fußzeile und klicken Sie dort auf Einstellungen.
  2. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü unter Sprache die Sprache aus, in der die Seite und die meisten Ergebnisse angezeigt werden sollen.
  3. Speichern Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf Speichern klicken.

Mögliche Maßnahme: Cookies für unsere Seite akzeptieren

  • Akzeptieren Sie die Cookies für unsere Seite, indem Sie in Ihrem Browser die jeweilige Einstellung vornehmen.